Beitritt auf individueller Basis

Wer kann dem Raiffeisen Offenen Pensionsfonds beitreten?

  • Selbständige;
  • Freiberufler;
  • (Private und öffentliche) ArbeitnehmerInnen, deren Kollektivvertrag keine Zusatzvorsorge vorsieht, und zwar auch dann, wenn der Kollektivvertrag oder entsprechende Rahmenabkommen dies ausschließen;
  • Personen, die bereits einem anderen Pensionsfonds beigetreten sind und ihre Position aus eigener Entscheidung oder aus Arbeitsgründen im Rahmen der gesetzlichen Bestimmungen (d.h. im Allgemeinen nach einer Zugehörigkeit zum Fonds von mindestens zwei Jahren) übertragen wollen;
  • Mitarbeiter mit Projektauftrag;
  • Bezieher anderer Einkommen (aus Immobilienbesitz, finanziellen Mitteln usw.).

Wer kann dem Raiffeisen Family Fonds beitreten?

Raiffeisen Family Fonds ist das Vorsorge-Instrument für alle zu Lasten lebenden Familienmitglieder (Kinder, Ehepartner, Eltern) mit einem Einkommen bis zu 2.840,51 Euro pro Jahr. Beiträge für diese Personen können laut geltender Gesetzgebung vom Hauptbeitragszahler vom eigenen Einkommen abgezogen werden, sofern sie nicht vom Einkommen der zu Lasten lebenden Personen abziehbar sind. In jedem Fall gilt für den Hauptbeitragzahler die Obergrenze von 5.164,57 Euro, einschließlich eigener Beiträge für Pensionsfonds bzw. individuelle Formen der Zusatzvorsorge.

Was muss man tun, um dem Fonds beizutreten?

Es genügt, sich an die nächste Raiffeisenkasse zu wenden und das Beitrittsformular dort zu unterschreiben.

Ich bin bereits Mitglied eines kollektiven Pensionsfonds. Kann ich auch für meine Familieangehörige eine Zusatzrente aufbauen?

Ja. Wenn Sie bereits bei einer Form der Zusatzvorsorge eingeschrieben sind, können Sie auch Beiträge für die zu Ihren Lasten lebenden Familienmitglieder (Kinder, Ehepartner, Eltern mit einem Einkommen bis zu 2.840,51 Euro pro Jahr) überweisen. Der nicht vom zu Lasten lebenden Familienangehörige abgesetzte Beitragsanteil kann vom Hauptbeitragszahler bis zu einem Höchstbetrag von 5.164,57 Euro pro Jahr steuerlich abgesetzt werden. Innerhalb dieser Grenzen müssen auch jene Beiträge des Hauptbeitragszahlers an den eigenen kollektiven Pensionsfonds berücksichtigt werden, die steuerlich abgezogen wurden. Das Vorsorgeprogramm innerhalb des Raiffeisen Offenen Pensionsfonds für zu Lasten lebende Familienmitglieder heißt Raiffeisen Family Fonds.

Wo kann ich mich in den Raiffeisen Offenen Pensionsfonds/ Family Fonds einschreiben?

Einschreiben können Sie sich bei jeder Raiffeisenkasse Südtirols, beim Raiffeisen Versicherungsdienst (Generalagentur der Assimoco Vita AG), sowie bei der Alpenbank AG.

Was passiert, wenn ich von einer selbständigen bzw. freiberuflichen Tätigkeit zu einer unselbständigen Arbeitstätigkeit überwechsle?

Falls der Vertrag, der auf Sie als Arbeitnehmer angewandt wird, die Möglichkeit des Beitritts zu einem kollektiven Pensionsfonds vorsieht, können Sie Ihre Position in diesen Fonds übertragen. Andernfalls können Sie Ihre Beiträge weiterhin beim Raiffeisen Offenen Pensionsfonds einzahlen und von den Steuervorteilen profitieren.

Werbemitteilung betreffend Zusatzrentenformen - vor dem Beitritt lesen Sie bitte das Informationsblatt und die Geschäftsordnung.

Die Wertentwicklung der Vergangenheit ist keine Gewähr für künftige Renditen. Weitere Informationen finden Sie im Informationsblatt und in der Geschäftsordnung.