Wer kann beitreten?

Auf individueller Basis:

  • Selbstständige;
  • Freiberufler;
  • Arbeitnehmer/Innen (auch mit Abfertigung und eventuell Arbeitnehmeranteil) unabhängig davon, welchen Pensionsfonds der Kollektivvertrag vorsieht;
  • Personen, die bereits einem anderen Pensionsfonds beigetreten sind und ihre Position übertragen wollen;
  • Bezieher anderer Einkommen (aus Immobilienbesitz, finanziellen Mitteln usw.).

 

Auf kollektiver Basis:

Private Arbeitnehmer/Innen, dessen Kollektivvertrag, Rahmenabkommen, bzw. Betriebsabkommen oder Sammelabkommen (direkt zwischen dem Arbeitgeber und den einzelnen Arbeitnehmern abgeschlossen) den Beitritt zum Raiffeisen Offenen Pensionsfonds vorsieht.

 

Zulasten lebende Familienmitglieder 

Dem Raiffeisen Offener Pensionsfonds können Familienangehörige mit einem Einkommen von nicht mehr als 2.840,51 Euro pro Jahr (Kinder, auch Minderjährige, Ehepartner, Hausfrauen usw.) beitreten. Seit dem 01.01.2019 auch Kinder unter 24 Jahren mit einem Einkommen von nicht mehr als 4.000 Euro pro Jahr.

Werbemitteilung betreffend Zusatzrentenformen - vor dem Beitritt lesen Sie bitte das Informationsblatt und die Geschäftsordnung.

Die Wertentwicklung der Vergangenheit ist keine Gewähr für künftige Renditen. Weitere Informationen finden Sie im Informationsblatt und in der Geschäftsordnung.